ENG Home site_map Häufige Fragen
Im Gefäßzentrum
werden keine
Termine vergeben
Turmstraße 9
10559 Berlin
Tel.:+49(30) 3 94 22 20

Nachrichten

Neue Herpes Zoster Impfung

Ab sofort ist die neue Herpes Zoster Impfung als Kassenleistung vorrätig. Bitte sprechen Sie uns an.
Weiter ...

Arzthelferin/Krankenschwester gesucht

Wir suchen eine Arzthelferin/Krankenschwester in Vollzeit...

Weiter ...

Termin online vereinbaren

Sollten Sie zu Ihrem Termin verhindert sein, informieren Sie uns rechtzeitig. Solche kurzfristig frei gewordenen Termine können wir anderen Patienten anbieten.

Weiter ...

Rezeptbestellung / Mitteilung

Hinweis!

Ohne ärztliche Untersuchung können wir keine Rezepte ausstellen. Deshalb ist die Rezeptbestellung ausschließlich für unsere Patienten möglich.

Urinuntersuchungen

Als Urin oder Harn bezeichnet man die Flüssigkeit, die von den Nieren über die Harnwege ausgeschieden wird. Urin enthält aus dem Blut herausgefilterte Substanzen wie Wasser, Stoffwechselprodukte, organische und anorganische Substanzen wie zum Beispiel Natriumchlorid, Schwefelverbindungen, Hormone, Ammoniak, Phosphate und Harnsäure. Die Nieren filtern Urin aus dem Blut und leiten ihn über die Harnleiter in die Blase, wo er gesammelt wird. Hat sich eine bestimmte Menge Urin in der Blase gesammelt, wird er über die Harnröhre ausgeschieden.

 

Urin besteht zu 96% aus Wasser und zu 4% aus anderen Bestandteilen. Er ist klar und beim gesunden Menschen hellgelb. Verfärbungen des Urins können auf Krankheiten hinweisen. Dabei können im Urin Blut, Eiter, Eiweiß, Zucker und andere Stoffe enthalten sein. Durch eine Urinuntersuchung lassen sich verschiedene Krankheiten nachweisen. Dazu gehören unter anderem viele Infektionen und die Zuckerkrankheit. Auch eine Schwangerschaft lässt sich durch einen Urintest nachweisen.

 

... Zurück