ENG Home site_map Häufige Fragen
Im Gefäßzentrum
werden keine
Termine vergeben
Turmstraße 9
10559 Berlin
Tel.:+49(30) 3 94 22 20

Nachrichten

Neue Herpes Zoster Impfung

Ab sofort ist die neue Herpes Zoster Impfung als Kassenleistung vorrätig. Bitte sprechen Sie uns an.
Weiter ...

Arzthelferin/Krankenschwester gesucht

Wir suchen eine Arzthelferin/Krankenschwester in Vollzeit...

Weiter ...

Termin online vereinbaren

Sollten Sie zu Ihrem Termin verhindert sein, informieren Sie uns rechtzeitig. Solche kurzfristig frei gewordenen Termine können wir anderen Patienten anbieten.

Weiter ...

Rezeptbestellung / Mitteilung

Hinweis!

Ohne ärztliche Untersuchung können wir keine Rezepte ausstellen. Deshalb ist die Rezeptbestellung ausschließlich für unsere Patienten möglich.

Homöopathie

 

Homöopathie, Naturheilkunde und Traditionelle Chinesische Medizin gehören in Europa zu den bekanntesten alternativen medizinischen Verfahren.

 

Alternative Medizin ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl nicht wissenschaftlich untersuchter Diagnose- und Heilverfahren, die auch unter der Bezeichnung Komplementärmedizin bekannt sind. Ihre Vertreter sehen ihre Arbeit im Gegensatz zur sogenannten Schulmedizin, das heißt der Medizin, die an Universitäten gelehrt wird und sich an wissenschaftlichen Methoden und Grundsätzen orientiert

 

In der Homöopathie, die im 18. Jahrhundert durch Samuel Hahnemann begründet wurde, werden Krankheiten durch Medikamente behandelt, die vom Homöopathen nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgesucht werden: Die Wirkstoffe dieser Medikamente lösen in hoher Dosierung ähnliche Symptome aus wie die Krankheit. Die Medikamente werden in einem speziellen Verfahren durch Schütteln oder Verreiben hergestellt und enthalten nur einen geringen Prozentsatz des Wirkstoffs, zum Beispiel 1:10 oder 1:100.

 

Ausgeübt werden alternative Heilverfahren von Ärzten, Heilpraktikern oder Laien. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der deutschen Ärzte vervielfacht, die die Zusatz-Weiterbildung Naturheilverfahren absolviert haben. Viele dieser naturheilkundlich weitergebildeten Ärzte wenden sowohl alternative als auch schulmedizinische Verfahren an.

 

Die Wirksamkeit alternativer Heilverfahren beruht in erster Linie auf subjektiver Einschätzung. Wissenschaftlich nachgewiesen wurde bisher lediglich die schmerzlindernde Wirkung von Akupunktur und Akupressur, weshalb diese von der Schulmedizin mittlerweile weitgehend akzeptiert werden.

 

Die Kosten für die meisten alternativen Verfahren werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Im Einzelfall sind, vor allem bei Akupunktur, Ausnahmen möglich.

 

... Zurück